Teilzeit-/Vollzeitstudium

Der Master ist als konsekutiver Studiengang angelegt.


Erfahrungsgemäß nimmt auch ein erheblicher Teil der Bewerber unmittelbar nach Abschluss des Erststudiums ein Vollzeitstudium bei uns auf. Im Vollzeitstudium (Regelstudienzeit 3 Semester) sind die Lehrveranstaltungen an der Hochschule auf 2-3 Tage pro Woche konzentriert. Die verbleibende Zeit wird für das Selbststudium und für die Bearbeitung der Projekte benötigt. Insgesamt ergibt sich in Übereinstimmung mit internationalen Standards ein Arbeitspensum von 30 Leistungspunkten pro Semester, das entspricht etwa 900 Arbeitsstunden. Dieser Arbeitsumfang wird durch die Erfahrung bestätigt und sollte nicht unterschätzt werden.


Zudem machen wir das Angebot auch als Teilzeitstudium zugänglich. In diesem Fall stehen als Regelstudienzeit 6 Semester zur Verfügung. Die Lehrveranstaltungen werden aus dem Programm des Vollzeitstudiums ausgewählt. Der Umfang kann auf 1-2 Tage pro Woche beschränkt werden. Realistisch gesehen wird deshalb das Teilzeitstudium für Berufstätige nur zusammen mit einer Teilzeitbeschäftigung möglich sein.