News

Workshop "Probabilistik und Zuverlässigkeit" an der Hochschule München

Wissensaustausch beim Workshop
Wissensaustausch beim Workshop

[11|11|2014]

Mathematiker und Ingenieure diskutierten über Bauteilzuverlässigkeit

 

Erstmalig fand an der Hochschule München Ende Oktober der Workshop "Probabilistik und Zuverlässigkeit" statt, moderiert von Prof. Dr. Klemens Rother, Fakultät für Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik. An zwei Tagen wurden ausgesuchte Themen zu Grundlagen und Anwendungen von Methoden zur Zuverlässigkeitsbeurteilung von mechanischen Strukturen vorgestellt und intensiv diskutiert. So stellte Dipl.-Ing. Stephan Lämmle von der ortsansässigen München Rück beispielsweise anhand zahlreicher Schadensfälle vor, welche enormen Schäden durch Strukturversagen resultieren können.

 

Veranstalter und Organisator des Workshops war der Deutsche Verband für Materialforschung und -prüfung e.V. Die Programmleitung hatten Prof. Dr.-Ing. Klemens Rother von der Hochschule München und Prof. Dr. sc. techn. Daniel Straub von der TU München inne. "Dieses Fachgebiet erfordert multidisziplinäre Betrachtungen aus Mathematik, Werkstoffwissenschaften sowie der Bauteilgestaltung und -festigkeit", so Prof. Dr. Rother. Die Tagung, die im nächsten Jahr wieder an der Hochschule München stattfinden soll, ermöglicht eine Plattform für den Austausch von Wissen zwischen diesen verschiedenen Disziplinen. Auch den Transfer von der Wissenschaft in die Anwendung hat der Workshop zum Ziel.

 

kr/mw