News

Mehr als nur eine Mitgliedschaft

Übergabe der Urkunde durch Dipl.-Ing. (FH) Dipl.-wirt.-Ing. (FH) SFI Andreas Böhringer, Leiter DVS-Bezirksgruppe München, an Prof. Dr.-Ing. Klemens Rother, Dipl. -Ing. Michael Dey SFI/EWE/IWE, GSI mbH, Leiter Niederlassung München (von links nach rechts, Foto: Prof. Dr.-Ing. Heidi Cramer)
Übergabe der Urkunde durch Dipl.-Ing. (FH) Dipl.-wirt.-Ing. (FH) SFI Andreas Böhringer, Leiter DVS-Bezirksgruppe München, an Prof. Dr.-Ing. Klemens Rother, Dipl. -Ing. Michael Dey SFI/EWE/IWE, GSI mbH, Leiter Niederlassung München (von links nach rechts, Foto: Prof. Dr.-Ing. Heidi Cramer)

[07|05|2019]

Das Labor für Mathematik und Technische Mechanik der Fakultät 03 und den Deutschen Verband für Schweißen und verwandte Verfahren (DVS e. V.) verbindet eine 10-jährige Kooperation

 

Prof. Dr.-Ing. Klemens Rother, Verbundlabor Mathematik und Technische Mechanik, ist seit vielen Jahren in Arbeitsgruppen des DVS tätig. Für diese ergiebige Mitgliedschaft wurde Professor Rother im Namen des Deutschen Verbands für Schweißen und verwandte Verfahren e.V. (DVS e.V.), vertreten durch den Hauptgeschäftsführer Dr.-Ing. Roland Boecking, geehrt.

 

Professor Rother ist in den Arbeitsgruppen u.a. an der Entwicklung von rechnerischen Methoden für die Auslegung und Qualifizierung von Schweißverbindungen, zuletzt an dem neuen Regelwerk Merkblatt DVS 0905 (02/2017) Industrielle Anwendung des Kerbspannungskonzepts für den Ermüdungsfestigkeitsnachweis von Schweißverbindungen, beteiligt.

 

Durch die enge Mitarbeit im DVS e. V. konnten inzwischen mehrere Forschungsprojekte zur Schwingfestigkeit von Schweißverbindungen für die Hochschule München akquiriert werden.

 

Eine weitere Auszeichnung im Rahmen dieses Engagements gab es 2017 als „Best Paper Award“. Verliehen vom International Institute of Welding, IIW, für eine Veröffentlichung zu einem europäischen Forschungsvorhaben unter enger Beteiligung der GSI SLV Niederlassung München im Peer Review Journal WELDING IN THE WORLD (Springer Verlag).

 

~~~

MK