News

Planung Wintersemester 2021 / 2022

[07|07|2021]

Voraussichtlich erneuter Online- beziehungsweise Hybrid-Start

 

Die letzten drei Corona-Semester waren für uns alle sehr herausfordernd und nicht immer leicht. Viele von Ihnen mussten einen Teil des Studiums quasi als Fernstudium starten bzw. absolvieren, und der gerade unsere Hochschulform besonders auszeichnende persönliche Austausch fehlt uns allen. Trotzdem haben Sie diese Herausforderungen angenommen und gemeistert. Ich möchte mich dafür sehr herzlich bei Ihnen bedanken.

 

Wir hoffen, im Laufe des Wintersemesters 2021 / 2022 wieder auf eine Rückkehr zur Normalität, und wir versprechen alles Mögliche zu tun, um dies realisieren zu können.

 

Schon jetzt laufen an vielen Stellen Vorbereitungen, um zumindest hybride Formate, also Präsenzlehre in kleinen Gruppen mit Live-Übertragung online, im Wintersemester zu ermöglichen.

 

Dennoch ist es so, dass trotz sinkender Inzidenzzahlen und voranschreitenden Impfungen das Wintersemester 2021 / 2022 an der Fakultät 03 für viele voraussichtlich erneut online starten könnte.

 

Davon ausgenommen sind, unter dem Vorbehalt niedriger Inzidenzzahlen, praktische Ausbildungsabschnitte und Veranstaltungen, wie bspw. Praktika in den Laboren.

 

Grund für den für viele vermutlich vierten Online-Start in Folge wäre eine weiterhin geltende Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, die derzeit noch einen Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen allen Beteiligten, Maskenpflicht in den Veranstaltungen und auf den Flächen der Hochschule sowie ein negatives Testergebnis verlangt. Sie drittelt derzeit noch, über den Daumen gerechnet, unsere Hörsaalkapazität und wirft darüber hinaus weitere Umsetzungsfragen auf. Es wäre möglich, dass sich im Laufe des Sommers weitere Lockerungen ergeben, aber das werden wir vermutlich erst wenige Wochen vor dem Semesterstart erfahren.

 

Was im Einzelnen hinsichtlich der Hygienekonzepte tatsächlich im Wintersemester 2021 / 2022 an der Fakultät wieder möglich sein wird, hängt von der dann gültigen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ab.

 

Uns sind alle Mitglieder der Hochschule wichtig, und wir wollen niemanden der gefährdeten Gruppen vergessen. Deshalb werden weiterhin hohe Hygienestandards gelten. Wir werden uns mit diesen notwendigen Restriktionen arrangieren und sich bietende Möglichkeiten für die hybride Lehre und die Präsenzlehre nutzen.

 

Auf diesem Weg bedanke ich mich vielmals für Ihre bisherige Unterstützung und das von Ihnen aufgebrachte Verständnis.

 

Bitte bleiben Sie gesund.

 

Ihr Dekan

Prof. Andreas Gubner