X

News

Strascheg Award 2022 Bewerbung gestartet

Die besten Geschäftsideen werden ausgezeichnet (Foto: SCE)
Die besten Geschäftsideen werden ausgezeichnet (Foto: SCE)

[12|07|2022]

Beliebter Ideenwettbewerb geht in neue Runde

 

Die HM und das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) suchen wieder spannende Ideen für die Prämierung beim diesjährigen Strascheg Award 2022. Der Award wird von der Renate & Falk Strascheg Stiftung gestiftet und ist insgesamt mit einem Preisgeld von 30.000 Euro dotiert.

 

Auszeichnung in drei Kategorien

Gesucht werden die besten und innovativsten Geschäftsideen aus einer Lehrveranstaltung (Kategorie 1), in der Studienzeit (Kategorie 2) sowie aus Wissenschaft und Praxis (Kategorie 3). Bewerben können sich Ideen, Projekte und wissenschaftliche Arbeiten, die dabei mit unternehmerischer Motivation vorangetrieben werden. Ausschlaggebende Kriterien bei der Preisvergabe sind die Problemdarstellung, der Lösungsansatz, der Innovationsgrad, das Marktpotential und die Umsetzungsplanung der Idee. In jeder der drei Kategorien erhalten die erst- bis drittplatzierte Idee 5.000 Euro, 3.000 Euro und 2.000 Euro.

 

Bewerbungs- und Beratungsprozess inklusive

Die eingereichten Ideen werden in einem mehrstufigen Prozess von Entrepreneurship-ExpertInnen vom SCE und der HM sowie einer externen Fachjury bewertet. Außerdem bekommen alle TeilnehmerInnen qualifiziertes Feedback zu ihrer Geschäftsidee und die Chance zur Förderung im 24-Wochen Accelerator, dem Start-up Zertifikat Förderprogramm, mit intensiver Beratung, exklusiven Workshops für GründerInnen sowie Prototypenbudget und Arbeitsplatz im Inkubator.

 

Alle Studierenden, ProfessorInnen, MitarbeiterInnen und Alumni der HM können bis zum 08. August 2022 ihre Geschäftsideen online auf der Webseite des SCE einreichen.

 

 

Saskia Schmidl