Fakultät für
Maschinenbau,
Fahrzeugtechnik,
Flugzeugtechnik

Fahrzeugtechnik und Mobilität (Bachelor)

Fahrzeuge bilden die Grundlage unserer Mobilität. Sie ermöglichen zum einen den Transport von Personen und Gütern, zum anderen aber auch unsere individuelle Freiheit. Der Hintergrund hat sich in den letzten Jahren massiv geändert: Effizienz und Nachhaltigkeit haben sich als wichtige Rahmenbedingungen etabliert. Daraus leiten sich die derzeitigen Megatrends in der Fahrzeugtechnik ab: Emissionsfreie Antriebe und autonomes Fahren.

Unsere Absolvierende entwickeln, fertigen und testen Fahrzeuge – vom Motorrad über Pkw, Lkw und Gabelstapler bis zum Schienenfahrzeug – in einem hochdynamischen Umfeld. Sie finden Lösungen für Herausforderungen etwa beim automatisierten Fahren, bei effizienten, emissionsfreien Antrieben oder der vernetzten Mobilität.

In kleinen Studiengruppen werden Sie zunächst fit in den mathematisch-ingenieurwissenschaftlichen Grundlagendisziplinen – von technischer Mechanik über Produktentwicklung bis Informatik. Mit Laborpraktika und Projektarbeiten ist das Studium sehr anwendungsorientiert. So führen Sie beispielsweise Fahrdynamik- und Leistungstests von Fahrzeugen durch oder bauen Wasserstoff- und Roboterautos. Nach Ihrem Praxissemester spezialisieren Sie sich entsprechend Ihrer persönlichen Interessen. Die Fahrzeugindustrie bietet als eine der Schlüsselindustrien in Deutschland ein breites Betätigungsfeld für Sie – von der Forschung und Entwicklung bis zur Qualitätssicherung.

Details

Abschluss
Bachelor
Studienschwerpunkt
Fahrdynamik und Fahrzeugakustik, Simulation in der Mechanik, Antriebe, Produktentwicklung, Fahrzeugaufbau, Mobilität, Sachverständigenwesen, Fahrzeugmechatronik, Intelligente Fahrzeuge, Fahrzeuge und mobile Maschinen
Studienart
Vollzeit
Fakultät/en
FK03
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Regelstudienzeit
7 Semester (Vollzeit)
Studienort
Campus Lothstraße, 80335 München
Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife
  • Einstieg aus dem Beruf
    • Absolvierende einer beruflichen Fortbildungsprüfung (Meister, Techniker und Gleichgestellte)
    • Beruflich Qualifizierte (mindestens zweijährigen Berufsausbildung in einem zum angestrebten Studiengang fachlich verwandten Bereich und anschließend eine mindestens dreijährige hauptberufliche Berufspraxis in einem zum angestrebten Studiengang fachlich verwandten Bereich, zusätzlich das Bestehen einer Hochschulzugangsprüfung.

Grenznoten der vergangenen Semester

Zulassungsmodus
zulassungsbeschränkt
Hauptunterrichtssprache
Deutsch, weitere Sprachen: Englisch
Praxis
Vorpraxis: 8 Wochen
Praxissemester: 5. Semester, 20 Wochen
Auslandsaufenthalt
Auslandsstudium möglich
Semestergebühren (aktuell laufendes Semester)
Grundbeitrag für das Studierendenwerk 85,00 Euro

Derzeit ist keine Bewerbung möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserem Bewerbungsportal.

Informationen zur Bewerbung

Studienberatung

  • Ausbildung in einem zukunftsrelevanten Bereich
  • Beste Chancen am Arbeitsmarkt
  • Anwendungsorientierte Lehre
  • Viele Praktika
  • Kleine Gruppen
  • Gute Erreichbarkeit der Professor:innen

  • Mathematik- und Physikfragen durchdringen
  • Technische Herausforderungen knacken
  • Neue Entwicklungen entdecken

  • Fahrzeuge und neue Mobilitätskonzepte
  • Innovation und Technik
  • Kreative Teamarbeit

  • Ein breites naturwissenschaftlich- technisches Spektrum
  • Multidimensionale Aufgabenstellungen
  • Theorie und Praxis innovativer Systeme

  • bei Fahrzeugherstellern
  • bei Zulieferern
  • in Ingenieurbüros und bei Entwicklungsdienstleister
  • im ÖPNV z. B. SWM

Bachelorstudiengang Fahrzeugtechnik und Mobilität
(Quelle: FK03)

  • Antriebe
  • Fahrdynamik und Fahrzeugakustik
  • Fahrzeugaufbau
  • Fahrzeuge und mobile Maschinen
  • Fahrzeugmechatronik
  • Intelligente Fahrzeuge
  • Mobilität
  • Produktentwicklung
  • Sachverständigenwesen
  • Simulation in der Mechanik


Fahrzeugtechnik und Mobilität auf einen Blick

  • Wintersemester: 02. Mai bis 15. Juli
  • Sommersemester: 15. November bis 15. Januar

Kontakte

Portrait-Foto

Prof. Dr. Johannes Mintzlaff Raum: R 4.060

T +49 89 1265-3374
F +49 89 1265-3308

E-Mail
Profil